Sonntag, 10. Juli 2011

Barfrau für eine Nacht

Svenja im PubWie es dazu kommen konnte, dass ich in einem Pub in Schottland als Barfrau hinterm Tresen stehe? Puh, das ist eine komplizierte Geschichte. Die Kurzfassung könnte ungefähr lauten: "Es hat sich einfach so ergeben."

Dabei fängt alles ganz harmlos an mit einem Bloggertreffen bei Sabine in Dunoon. Jetzt bin ich müde, habe mich nett verabschiedet und stöckele durch die nächtlichen Straßen zurück zu meinem Hotel.  

Als ich dort ankomme, ist die Lobby verlassen und nur das Nachtlicht brennt. In dem kleinen Pub im Erdgeschoss ist aber noch Leben.

Das muss ich mir ansehen. Ich bin total neugierig darauf, wie die Schotten im Pub drauf sind und ob sich die Stimmung wesentlich von der in Eddis Bierschwemme in Kiel unterscheidet.

Ich bin zwar nicht sooo besonders angezogen und mein MakeUp könnte auch eine kleine Auffrischung vertragen, aber für ein letztes Bier vorm Schlafen­gehen und um mich mal kurz in einem Pub umzusehen, wird es wohl reichen.

Mit klackernden Absätzen stöckele ich die wenigen Stufen ins Pub hinunter und setze mich auf einen freien Platz an der Bar, wie ich es schon hundert Mal zuvor an anderen Abenden in anderen Bars getan habe.

Ich bestelle ein Pint of Lager und setze Pieps auf den Tresen neben mein Bier. Sofort komme ich mit Berry, dem Barmann, ins Gespräch, der von Pieps total begeistert ist. Das ist "Mac Pieps the Mouse", stelle ich die kleine Plüschmaus im Kilt vor und schnell nimmt der Abend Fahrt auf.

Endurowandern mit Svenja

Als ich einige Zeit später ein Bitter aus einem der vielen Zapfhähne in ein großes Glas laufen lasse, nehme ich mir fest vor, in Zukunft keine blöden Fragen mehr zu stellen, wie: "What is it like, to work behind a bar with so many different beer taps...?"

Fazit: Diese Reise mit dem Motorrad durch England und Schottland ist wirklich unglaublich. Soviele besondere Erlebnisse in so kurzer Zeit. Wer die ganze Story mit vielen Fotos und allen schmutzigen Details lesen möchte, der findet den Reisebericht auf meiner Motorradseite www.svendura.de.


Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Wie ich dich beneide. Schottland, mein Traumland. Und dann auch noch hinterm Tresen. Du Glückliche!!

mo jour hat gesagt…

huhu liebe svenja, welcome back!
mit dir wird es ja wirklich nie langweilig - wie wunderbar, dass du eine so kommunikationskompetente reisebegleitung im schottenrock dabei hattest ;-)
herziche grüße von süd nach nord! mo.

Anonym hat gesagt…

@ Svendura: du sollst ja auch nur noch mein Tikka Masala essen :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Hexe: Ja, Schottland ist wirklich ein traumhaft schönes Land, selbst wenn man nicht nur auf der Suche nach Steinkreisen und Waldgeistern ist :-)
Ganz sicher bin ich nicht zum letzten Mal in den Highlands unterwegs gewesen.
Liebe Grüße, Svenja

@Mo Jour: Danke, liebe Mo. Ja, kommunikationskompetent stimmt schon, aber ich hatte den Eindruck, jede süße Maus im kurzen Rock hätte an diesem Abend an diesem Ort Anschluss gefunden...
Jedenfalls war es ein denkwürdiger Abend. Liebe Grüße, Svenja

@Anonym: Das konnte sich mit deinem Tikka Masalla wirklich nicht messen. Kein Stück...

zimtapfel hat gesagt…

Herrlich! LOL
Auf die Svendura-Seite habe ich mich schon vor ein paar Tagen verirrt, nachdem hier so lang nichts neues zu lesen war. Seitdem warte ich sehnsüchtig auf jeden neues Eintrag im Reisetagebuch. Hach, ich würd so gern auch mal nach Schottland, es muss traumhaft sein!
Und besonders freut mich, das du, jedenfalls nach allem, was ich bisher gelesen habe, mit den Einheimischen nur positive Erlebnisse hattest.
:-)

Perle hat gesagt…

Ohhhhhh, der Reisebericht auf der Svendura-Seite ist aber auch wieder zuuuuu herrlich. Danke für die vielen, vielen Schmunzelmomente.

Inka hat gesagt…

Wow, das ist wirklich ein tolles Reiseerlebnis! Wem sonst ist es schon vergönnt, in einem echten schottischen Pub einmal auf der anderen Seite der Theke zu stehen! Ich frage mich allerdings, ob Pieps überhaupt schon volljährig ist und ins Pub darf. Nich, dass Du die Maus noch zum Alkoholkonsum verführst!
Liebe Grüße und welcome back!
Inka

Alice hat gesagt…

Wie schön von dir zu hören und dich so fröhlich zu sehen :) Hab noch ganz viel Spaß und fühl dich gedrückt!

Karan hat gesagt…

Hurra, Du bist zurück! Dein Reisebericht wird mir den Rest eines etwas gedämpften Tages versüßen; ich schenke mir jetzt einen Eierlikör ein und lege mich mit dem Netbook auf's Sofa, jawoll!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Zimtapfel: Ich wette, dass dir Schottland auch so gut gefallen würde. Und vielleicht können wir uns hinter der Bar ja mal ablösen? Oder du machst die Tische und ich die Bar. Ach, wir einigen uns schon. Trinkgeld geht halbe halbe...
Ja, die Leute waren echt nett zu mir in Schottland.

@Perle: Danke, liebe Perle. Diesmal wird es aber wirklich ein Lindwurm von einem Reisebericht und ist wohl nur mit einer schnellen DSL Verbindung erträglich. :-)

@Inka: Ja, das habe ich auch gedacht, als ich da hinterm Tresen stand. Manchmal glaube ich, es ist unsere Energie der zwei Herzen, die Menschen wie wir haben, oder Inka?!
Pieps, hmpf... Die wollte zuerst als Rausschmeißer an der Tür arbeiten, aber das war mir doch zu gefährlich...

@Alice: Ja, das war ein wunderbarer Urlaub und besonders das Alleinreisen öffnet einem viele Türen.

@Karan: Oh, ein gedämpfter Tag. Hoffenlich ist es nur der übliche SonntagBlues, der dich überfallen hat. Aber mit Eierlikör machst du jedenfalls schon ganz viel richtig :-)
Einmal gedrückt aus der Ferne. LG, Svenja

Blondisoph hat gesagt…

My Dearest, welcome back! Wie du es schaffst, mit so kleinem Gepäck solche Reisen zu unternehmen, wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben (frierst du nie?)... Ich habe erst angefangen zu lesen, aber allein das erste Bild auf dem zarten Maschinchen mit dem Fingerhut voll Gepäckchen und dann als Ziel Schottland - großartig! Ja, ich habe auch schon tolle Urlaube gemacht und lasse mich nur von manchen (vielen) Dingen einschüchtern, aber dir möchte ich jetzt mal ganz kitschig-schnulzig sagen: Hut ab, vor so viel Elan, wenn es darum geht, sich im Leben zu finden, zu verwirklichen und das Beste aus allem zu machen, was einem begegnet. Ich schmökere jetzt noch ein wenig und schicke dir liebe Ex-Motorrad-Grüße in den Norden, Blondi

zimtapfel hat gesagt…

Hmmmm... Nach diesem katastrophalen halbjährigen Intermezzo vor 10 Jahren wollte ich ja eigentlich nie, nie wieder kellnern.
Aber andererseits - um mal einen Abend lang mit dir zusammen einen schottischen Pub zu schmeißen, würd ich da glatt eine Ausnahme machen. Trinkgeld halbe-halbe, geht klar!

Sabine hat gesagt…

Wow, du machst dich gut als Barfrau. Vielleicht solltest du umsatteln.
LG Sabine

Karan hat gesagt…

Huhu Svenja, Eierlikör ist eine prima Medizin, auch gegen Sonntagsblues. Aber Dein Reisebericht war noch besser! Hundertprozentig unterschreiben kann ich dies:

"Als ich schließlich vor meinem ersten English Breakfast sitze, weiß ich, dass diese Insel wie geschaffen ist für mich. Zum Frühstück gibt es in England richtiges Essen und nicht irgendeinen jämmerlichen Blubberlutsch aus Magermilch und Müsli."

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Blondisoph: So klein war mein Gepäck gar nicht. Was auf dem Packfoto fehlt, sind der Jeansmini und die Pumps. Ich bin meist so fest entschlossen, mich zu amüsieren und etwas zu mögen, dass es mir oft gelingt, mir sogar eine Tütensuppe als Menü erscheinen zu lassen. Ich mag wohl einfach keine Miesepetrigkeit :-)
Danke, liebe Blondi. Herzliche Grüße, Svenja

@Zimtapfel: Ich dachte eher an eine Saison. Tagsüber schlafen, nachts die Bar und danach einen langen Urlaub zur Erholung...
PS: ein Intermezzo? Hab ich das in deinem Blog überlesen?

@Sabine: Vielleicht als Ferienjob...
LG, Svenja

@Karan: lach... du magst also auch eher richtiges Essen zum Frühstück? Ich hab mir hier in Kiel sogar Heinz Beanz besorgt und lass mir beim Butcher den durchwachsenen Speck in 4mm dicke Scheiben schneiden. Diese hauchdünnen Tulip-Scheiben sind nicht, was die Engländer meinen, wenn sie Bacon sagen...

zimtapfel hat gesagt…

Eine ganze Saison, uiuiui! :-)
Über diesen Part meines Lebens habe ich glaube ich noch nie gebloggt, höchstens mal hier und da beim Kommentieren erwähnt, wenn es zum Thema passte. Hätte es damals schon Blogs gegeben, hätte meiner vermutlich täglich vor Einträgen a la "unglaublich, was dieser Vollpfosten jetzt schon wieder gebracht hat" gestrotzt... Kurzfassung: Ich habe einer Freundin zuliebe (die Freundschaft endete dann an dem Tag, an dem ich da gekündigt habe) im Restaurant ihres völlig überforderten Bruders gekellnert, der mit seine Sauferei und Kokserei diesen Laden, den es, bevor er ihn übernommen hatte, schon ca. 300 Jahre gab, innerhalb kürzester Zeit in die Pleite gewirtschaftet hat. Tja, eigentlich habe ich nebenher auch noch studiert, aber in dem Semester hab ich an der Uni nicht allzuviel vollbracht. Was man nicht alles Freunden zuliebe macht...
Naja, ist lange her. Sag Bescheid, wenn du das mit unseren Ferienjobs mit dem Wirt klargemacht hast. :-)

FrauVivaldi hat gesagt…

Schön dass Du wieder da bist :-)
Bei Gelegenheit werde ich mir Deinen Reisebericht von A bis Z durchlesen, heute geht nicht, sonst krieg ich Ärger mit dem Finanzamt :-)
Liebe Grüße von FrauVau!

Naschbaerin hat gesagt…

Hallo Svenja, wieder mal ein wunderbarer Bericht...hatte ihn schon mit Spannung erwartet. Besonders fasziniert bin ich von Deinem kleinen Reisegepäck - ich selbst bekomme es ja so schon kaum hin für eine Wochenendtour mit nur einer Reise-Tasche auszukommen;-)
Falls Zimtapfel mal beim kellnern keine Lust mehr hat, ich meld mich freiwillig, als Ex-Tellertaxi werde ich mit ein paar Pints schon fertig;-))
Grüsse Naschi

Shoushous Welt hat gesagt…

Super schön und macht so richtig Lust aufs Verreisen, deine Erlebnisse und Abenteuer sind doch immer einen zweiten Blick wert.

LG Shoushou

Diana hat gesagt…

Das ist ein Super Gefühl, stimmts? Ich hatte auch schon mal das Vergnügen, als Bardame zu arbeiten, zwar in einem Schweizer Pub aber immerhin. Ich fühlte mich sauwohl hinter der Theke, hat irgendwie was von Rampenlicht :-)

Indication hat gesagt…

Ach, du machst eine tolle Figur hinter dem Bartresen. Schottland kann eine Leidenschaft werden...!

Sabienes hat gesagt…

Das du die Seite Endurowandern hast, habe ich gar nicht mitgekriegt und mir schon ein bisschen Sorgen gemacht.
Toller Trip! Schottland ist wirklich geil, will da auch mal wieder hin.
Und: schön, dass du wieder da bist.
Sabiene

danny hat gesagt…

So eine tolle Reise. Habe gerade deinen Reisebericht gelesen. Die Stadtmauer von York ist wunderschön. Ich hoffe das sich dahinter auch eine ebenso schöne Stadt verborgen hat. Schön wieder etwas von dir zu lesen:-)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Zimtapfel: lach... DIE Geschichte klingt wirklich, wirklich interessant. Aber das darüber eure Freundschaft in die Brüche ging, ist traurig.
Ich sprech mal mit Berry, wann wir komm' solln. :-)
Liebe Grüße, Svenja

@FrauVau: Der ist so lang, der güldet als außergewöhnliche Belastung und kann man bestümmt von der Steuer absetzen :-)

@Naschi: Kleines Reisegepäck? Na, es geht. Ich hab dann noch ein Kleid mitgenommen, dass ich nicht EINMAL anhatte...
Und wegen der Bar frag ich mal, ob wir nicht als die Drei Girls vom Pub da arbeiten können...

@ShouShou: Danke, liebe ShouShou. Ich bin auch kaum noch zu halten in Kiel. Ich möchte endlich wieder los. Wenn ich mal in Pension gehe, könnte ich monatelang durch die Gegend düsen. Wenn ich dann noch kann, heißt das.

@Diana: In DEINEM Pub, von dem ich schon gelesen habe und wo du ein paar Parties veranstaltet hast? Na ja, irgendwie hat mein ganzes Leben was von Rampenlicht :-)
Schön, von dir zu lesen, liebe Diana. Herzliche Grüße aus Kiel, Svenja

@Indication: Ja, Schottland kann wirklich eine Leidenschaft werden, da war ich nicht zum letzten Mal.

@Sabiene: Ja, die Seite ist sogar zwei Jahre älter als der Blog. Die hab ich ja noch als Sven angefangen. Lieben Gruß, Svenja

@Danny: York ist wirklich wunderschön. Besonders bei dem tollen Wetter, das ich erlebt habe.

Maria Christina hat gesagt…

Hi Svenja,
Scotland ist wirklich klasse und das nicht nur wegen des Single-Malts .... Dank fuer Deinen Super Bericht und stay well.
LG Maria

Anonym hat gesagt…

also so ein Zapfhahn der kleidet dich schon ungemein solltes vieleicht Beruflich umschwenken also wenn du ne Kneipe eröffnest da würde selbst ich mal vorbeisehen
Viele Grüße Rainer

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Maria: Single Malt? Das ist Whisky, oder?! Davon hab ich leider überhaupt keine Ahnung. Aber frag mich was über Steaks. Irgendwas...! :-)
Lieben Gruß, Svenja

@Rainer: lach... danke dir. Dafür hätte ich für dich auch immer den besten Rotwein da, aber ob das schon für den Umsatz reicht?
Schönen Urlaub weiterhin wünsche ich dir...

Sleepless in Essen hat gesagt…

Hallöchen Svenja, na da machst du doch mal eine richtig gute Figur am Zapfhahn... Alles liebe, Pam und Biene

wolfrabe hat gesagt…

Dein Blog weckt tolle Vorfreude auf meine am Dienstag beginnende Tour. Wobei ich mir nicht so ein Wetter wünsche, wie an deinem 7. Tag. ;-)
Wenn es klappt, kann ich unterwegs lesen, wie es weitergeht. Ansonsten erlebe ich den zweiten Abschnitt deiner Reise leider erst nach meiner Rückkehr.
LG Wolfram

Eike hat gesagt…

Soso, einen Ferienjob hat unsere Svenja nun. Und Du wirst dabei nicht ständig von abgestürzten Schotten mit ohne was unterm Quilt angegraben?

Darf man als brave Beamtin und anerkannte Geheimnwaffe gegen das organisierte Erbrechen denn überhaupt Nebenbeschäftigungen ausüben? ;-)


Deinen toll bebilderten REisebericht werde ich mir heute Abend in Ruhe zu gemüte führen.

Bist Du denn inzwischen wieder zurück in Kiel?


Liebe Urlaubsgrüße aus Schwedeneck


Eike

Pieps™ hat gesagt…

Duuuuuuu_huuu Bääääjbieh! Nur wenn du keine Schlössertuhr mit mir mach'n wills', dann hab' ich nämlich 'ne andare gute Idee! Wir verkleiden eimpfach die Griehn Kau als Fahhrad un'dann fah'n wir bei die Tuhr de Fronks mit! Da ham wir au' gute Schonksen zu gewinn'!

Simone hat gesagt…

Pieps,da bist Du ja wieder,hast wohl bei der Svenja einiges gut zu machen,oder?rennst einfach weg mit iPod und Pumps.
Lieben WE Gruß euch beiden von Simone

Ela und Eggi hat gesagt…

Hallo liebe Svenja!!

Na, hoffentlich hast Du ein bis sieben Bier umsonst bekomen für Deine Mühe hinter dem Tresen. :-)

LG

Ela und Eggi

kichererbse hat gesagt…

Hast du deutsch oder englisch gezapft?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pam und Biene: Na ja, ich hab mir eben Mühe gegeben und pink geht immer :-)
Liebe Grüße, Svenja

@Wolfrabe: Das Wetter war unterm Strich prima. Ein wenig Regen gehört immer dazu und stört mich nicht. Ich wünsche dir eine wunderbare Reise und komm gesund wieder. Liebe Grüße, Svenja

@Eike: Es war auf jeden Fall ein schöner Urlaub. Und ein Abend im Pub gegen Freigetränke zählt noch nicht als Nebentätigkeit. Viele Grüße, Svenja

@Pieps: Geniale Idee Pieps, geniale Idee. Wir müssen nur so tun, als ob wir treten. Und gedopt sind wir ja sowieso.
PS: Erster Vornesitzer ohne Streit...!!!

@Simone: Hmpf...inzwischen ist alles wieder aufgetaucht, aber die Pumps kann ich höchstens noch im Garten tragen.

@Ela und Eggi: Berry hat gesagt, das ist alles alkoholfrei und ich kann soviel trinken wie ich mag. Auch von dem alkoholfreien Wodka...

@Kichererbse: Englisch natürlich, wer braucht schon den Schaum...

Flo hat gesagt…

Hallo Svenja,

verfolge schon seit dem ersten Tag deinen Schottlandreisebericht, wirklich klasse.

Werde im August auch da hoch fahren, leider nur fünf Tage. Da ich aber von meiner GS wieder zurück zur GSx-r bin, ist das für den Anfang aber wahrscheinlich ganz ok.

Dieses Hotel mit dem Turmzimmer und dem Pub hat es mir richtig angetan. Die Homepage ist schon gebookmarked und ich denk da werd ich auf jeden Fall einkehren. Hoffentlich bekomm ich das Tourmzimmer, sieht richtig geil aus :))))

Viele Grüße

Flo

Katharina K. hat gesagt…

Liebe Svenja,
habe grade deinen Reisebericht Tag 8 gelesen und fand in toll wie jeden zuvor auch! Aber die Bilder sind super toll, ganz besonders dieses hier "Isle of Skye, Nordküste mit Blick auf die Äußeren Hebriden", das könnstes du als Poster rausbringen...ist echt wunderschön.....! Du solltest Fotografin werden.... :-)

Ganz liebe grüße
sendet dir Katharina :-)

kichererbse hat gesagt…

*kicher* … oder saubere Gläser :)

Marlen hat gesagt…

Klasse Tour bis jetzt! Seit Ft. William fahr´ ich in schöner Erinnerung mit. Kleine Geschichte zur Bar in Uig: Sonntag mittag, 12 Jähriger spielt Billard, fordert seinen Vater zum Match auf. Der: "gerne Jung´, aber ich bin viel zu betrunken (stimmte), frag deinen Onkel." Jo mei, so sans. Bin sehr gespannt, wie Deine Tour weitergeht.
Gruß Marlen

Martin hat gesagt…

DAS ist ja mal eine Story! Wir sind im Oktober auch zum ersten Mal in Schottland, und sowas wünscht man sich doch als unvergessliches Erlebnis.

Aber immerhin waren wir schon in einem Londoner Pub und haben beim Eintreten bereits einen echten einheimischen "Fan" gewonnen. Okay, der war besoffen, aber echt anhänglich und sehr britisch :-)

Stumpfi hat gesagt…

kann hier grad nicht auf deinem Blog lesen..bin zu sehr mit deiner Svendura seite beschäftigt..aber das weißt du ja ;)

LG Stumpfi

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Flo: Dann wünsche ich dir eine tolle Reise. Ja, das Turmzimmer in Dunoon war klasse. Gute Fahrt, Flo.
Liebe Grüße, Svenja

@Katharina: Oh, vielen Dank, das freut mich. Ja, das Fotografieren wird mir auf Reisen immer wichtiger. So kann ich zuhause alles noch einmal erleben.
Liebe Grüße, Svenja

@Kichererbse: Saubere Gläser scheinen aber doch wichtig zu sein, jedenfalls fragte der Kellner beim Bringen der Getränke immer: "Wer war das mit dem sauberen Glas?"

@Marlen: Du warst auch schon in der Bakur Bar? Cooler Laden, oder? Und der Billardtisch mit rotem Tuch sieht toll aus. Da bin ich nicht zum letzten Mal gewesen, das ist sicher. Und nächstes Mal sicher nicht in Motorradklamotten.
LG, Svenja

@Martin: Dann bin ich gespannt, wie das Wetter wird im Oktober. Ihr seid aber nicht mit dem Motorrad unterwegs, oder?! In Londoner Pubs war ich vor vielen, vielen Jahren auch ein paarmal und das waren auch ganz tolle Abende. Ja, ich erinnere mich gut. Besonders an meine blonde Begleiterin…
LG, Svenja

@Stumpfi: lach…ja, lieber Stumpfi. Ich lese auch total gerne Reiseberichte und kann mich da richtig festlesen. Ich freu mich, wenn dir der Schottlandbericht gefällt.
LG, Svenja

Pieps™ hat gesagt…

"Mit dem letzten Bissen meines 5 £ Breakfast, in dem heute morgen einige äußerst gewöhnungs­bedürftige Sausages vorkamen..."

SIXXT! SIXXT! Ich hab' dir do' die ganze Zeit gesacht, datt die englischen Sossäääähtschääääs örngswie örksig sin' un Schokkelade viel besser schmeckt! Abba du wollt'st mir ja dauernd nich' glaub'n!

Ich hatte Rä_hääächt, ich hatte Rä_hääächt hüpf hüpf trallala

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: DU hast doch sowieso nur die Marmelade gegessen. Restlos, alle Töpfchen! Ich weiß noch, wie Berry geguckt hat, weil er geglaubt hat, ICH war das...
Du Kneule! Aber die Würstchen waren echt eklig. Der Teig ist mit Weizen angemacht. Bäh...!

Anonym hat gesagt…

Ach Svenja,
die Erzählung Deines 9. Tag hat bewirkt, dass bei mir ein Entschluss gefallen ist: Nächstes Jahr geht es nach Schottland!
Ich habe mich übrigens an Dir ein Beispiel genommen und versucht, bei meiner diesjährigen Reise nur eine minimalistische Packliste zu haben. Trotzdem hatte mein Gepäck etwa das doppelte Volumen des deinigen. Ich tröste mich mit der Begründung, dass meine Kleidung auch doppelt so viel umhüllen muss wie bei Dir.
Andererseits, wenn ich bedenke, was Du als Frau an Tiegel, Töpfchen, Quasten, Pinseln, Anti-Falten-Nachtcreme (übrigens die Unlogik schlechthin: Nachts sieht man die Falten eh nicht), Tages-Aufbau-Creme, Abschminkpads und anderem mehr dabei haben dürftest, da vermute ich ganz schwer, das Du noch einen Anhänger hinter der Green Cow hinterher ziehst und den nur aus den Fotos herausretuschierst. Wenn ich bedenke, was allein der Ganzkörperspiegel selbst für Dich halbe Portion einen Platz einnimmen muss ...
Gruß
Lord Helmchen

zimtapfel hat gesagt…

Hach! Gerade wieder das neueste Update deines Reiseberichts verschlungen und wollte nur mal sagen: Wunderwunderwunderbar! Soooooo wunderschöne Bilder und sooooo herrlich geschrieben!

Marlen hat gesagt…

Ja war in der Bakur Bar, bin allerdings andersrum nach Skye gefahren. Kam von der Bridge, in Broadford zwei Nächte geblieben und bin dann mit der Fähre Richtung Mallaig und dann weiter nach Oban.
Skye war toll. Das weiße Haus (gleiches Foto wie Deines!) vor den äußeren Hebriden in diesem satten Grün, habe ich seitdem auf meinem Handy als Hintergrund. Duntulum Castle(Sonne) und dann 10 km weiter im strömenden Regen bei Flora McDonalds Grabmal. Schnauze voll, alle Wetter - bis auf Schnee: nächste Bar war in Uig. In Dunvegan Castle (traumhafter Schloßgarten) dann wieder schönste Sonne, nur leider hatte die Talisker Destillery (noch ein Stück weiter) schon geschlossen.
Dafür dann eine kleinen Scapa als Entschädigung an der Küste in der sinkenden Sonne, war das schön! Da fahr ich auch nochmal hin!

jürgen hat gesagt…

hallo svenja,
wollte mal wieder einen Gruß senden.Nun das wetter in schottland war wohl nicht so toll. Aber erstaunlich , daß durch den Golfstrom eine mediterrane vegetation gedeiht.
Die grüne Cow hält sich ja prächtig, einen ähnlichen Effekt in Sachen Sparsamkeit kann man mit der BMW 650 Dakar auch erreichen denke ich was hälst du von der Maschine?Bin ja mal gespannt was die cow nach 12000km so alles an rep braucht.
einstweilen einen guten Start in die nächste woche von Jürgen (Trendelburg)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Lord Helmchen: Ehrlichgesagt, geht es mir selbst ganz ähnlich. Während ich die Fotos aussuche und die Texte schreibe, erlebe ich alles noch einmal neu und werde auch ganz sicher wieder nach England und nach Schottland fahren. Aber auch Irland interessiert mich sehr.
Das MakeUp? Ich hab eine geniale Miniaturenauswahl zusammengestellt, die winzig klein und leicht ist und mit der man sich trotzdem ein neues Gesicht malen kann :-)
Ich bin mit dem Gepäck wirklich prima hingekommen, auf dem Gepäckfoto fehlen sogar noch ein Rock, ein Kleid und ein Paar Pumps, die aber auch in der roten Tasche sind. Ist eben doch ganz schön groß, so ein Ortlieb Rackpack...
Ich bin gespannt, was du in Schottland erleben wirst. Hoffentlich hast du auch so ein Glück mit dem Wetter und bisher absolut keine Midges...
Viele Grüße, Svenja

@Zimtapfel: Ach, danke, du Liebe. Es macht auch soviel Spaß, alles noch einmal zu erleben. LG, Svenja

@Marlen: Und beim nächsten Mal fahre ich sicher auch auf die Äußeren Hebriden. Die Fähre ging ja direkt neben der Bakur Bar los. Die Isle of Lewis soll wunderschön sein und man kann das Erlebnis Schottland noch um ein paar Tage verlängern. Beim nächsten Mal...
LG, Svenja

@Jürgen: Doch, das Wetter war überwiegend prima. Regen manchmal ja, aber immer nur kurz. Schau dir nur die Fotos an, viel blauer Himmel, wenn auch recht kalt, aber das ist gut gegen die Mücken.
Reparaturen? Nein, bislang keine. Bei 12.000 Km ist die erste Inspektion dran und das wars. Den Reifen fahre ich noch in Schweden und danach gibts neue Reifen vorne und hinten. Die BMW bin ich schon gefahren, aber die ist nur für kleine Leute, ich hatte die Knie neben den Ohren :-)
LG, Svenja

jürgen hat gesagt…

hallo Svenja , jürgen hier nochmal, die gs ist niedrig,78cm, aber die dakar hat 87cm, da komme ich mit den 1,93m gut zurecht. die XT660Z tenere hat auch nicht mehr Höhe.Außer KTM kenne ich gar keine die höher ist.
Gruß Jürgen

a funny midget hat gesagt…

Heee, hier lesen auch normalgroße Menschen mit :)

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja

Teil 10 ist mal wieder unübertrefflich. Die Landschaft fast wie 2007 in Norwegen. Morgen um 11.00 werde ich zum vierten mal operiert. Außer dem linken Bein ist durch den Unfall fast jeder Knochen betroffen. Wenn ich morgen vor der Schulter Op und Drahtentfernung die Happypille bekomme lese ich nochmal den Reisebericht.

Vielleicht treffe ich dich ja im August noch in Schweden. Fahr dann mit meinem Caddy 4motion und extra grobstolligen Allterrainreifen und natürlich Zelt und Schlafsack über Schotterpisten.

Liebe Grüße aus Horneburg

Markus

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Jürgen: Ja, die hohen Enduros machen wirklich am meisten Spaß. Das geht mir ebenso und die XT Tenere ist schon toll.

@A Funny Midget: Wie ich schon geschrieben habe: Midges gibts gar nicht, jedenfalls hab ich bis Tag 10 noch keine gesehen. Oh, das reimt sich sogar.

@Markus: Ach, du Lieber. Das tut mir so leid mit dem blöden Motorradunfall. Ich wünsche mir von Herzen, dass du wieder ganz gesund wirst. Ich weiß noch genau, wie wir drei, Werner, du und ich zusammen den Trollstigen hochgedüst sind. Welch ein schöner Tag das war.
Für deinen Schwedenurlaub wünsche ich dir viel Spaß. Auch mit deinem Allrad-Golf wirst du ein bisschen Schotter aufwirbeln und ein paar Elche erschrecken, du Verrückter!
Liebe Grüße, Svenja

Werner hat gesagt…

Da schau ich mal hier vorbei und ich Oberlehrer muss auch gleich was korrigieren...
Du meinst vermutlich den Dalsnibba, den wir hochgefahren sind. Trollstiegen sind wir hauptsächlich eher runtergefahren :)
Aber beim ganzen Auf und Ab kann man schon mal den Überblick verlieren ;)

In drei Wochen startet endlich meine große Solo-Tour in diesem Jahr. Helsinki, St.Petersburg, Kiev, Bratislava. Ich bin schon heftigst darauf gespannt.

bis danne
Werner

Pieps™ hat gesagt…

@Markus: viel Glück un' alles Gute für die OP, okeeeeeh!? Mach dat juut un' bis bald!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Werner: Aber irgendwie müssen wir diesen blöden Berg doch auch raufgekommen sein? Ich hab doch sogar ein Foto davon gemacht.
Hab eine schöne Reise, Werner. Das sind ja unglaublich abenteuerliche Ziele.
Gruß, Svenja

wolfrabe hat gesagt…

Hallo Svenja,
bin auch in Norge online um deinen Bericht weiter zu lesen und ein Erlebnis mit Schafen hatte ich heute auch. Ist aber noch gut gegangen. Nur mit dem Wetter passt es noch nicht so. Da hattest du vermutlich mehr Glück. Aber es soll ja ab morgen besser werden.
LG, Wolfram

Werner hat gesagt…

Trollstiegen ist 'nur' ein Stück Strasse, und der Berg, in den die Norwayger den Trollstigen rausgeschnitzt haben ist der Bispen.

http://www.westcoastpeaks.com/pics07/breitind_07kongen.jpg

Mit dem Motorrad wäre den Trollstiegen hochfahren schöner, runter eher mit dem Wingsuit. So wie die hier:
http://www.youtube.com/watch?v=PCS2VeeQzo8

Eventuell kannst du ja dein Regencombi irgendwie zu einem Wingsuit extenden.

Werner

The funny midget hat gesagt…

Tag 11? SAUBER :)

Pieps™ hat gesagt…

Nur is' dir einklich scho' ma' wat aufgefall'n? Hä? Hä? Hä?

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Wolfrabe: Ich sollte auch einmal wieder nach Norwegen fahren. Deine Reise verfolge ich voller Spannung. LG, Svenja

@Werner: Smart ass!

@Funny Midget: Oh, danke schön. Das war auch ein Highlight der Reise.

@Pieps: Öööh... nee, wat denn...?

Pieps™ hat gesagt…

Na du kaufst IMMER nur ein einziges Bier für sich un' ich muss bald verdorsten *röchel*

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Du kriegst doch immer eine Fanta, die magst du doch so gerne. Und du weißt doch genau was passiert, wenn du von meiner Fanta trinkst, oder?! Beim letzten Mal bist du im Birdcage in meiner Handtasche eingeschlafen, du Kneule. So, und jetzt ab in die Heia. Ich hab auch schon mein Nachthemd an.

Pieps™ hat gesagt…

Nur is' dir felleich' no' watt aufgefall'n? Hä? Hä? Hä?

The Funny Midget hat gesagt…

Sixxt, Policewoman from Germany, Bruce kennt Midgets auch und der ist Schotte :--)

Aber dass Onkel Google jetzt " shiesab" abfragt, bekümmert mich doch ein wenig

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Nööö, was denn...?

@Funny Midget? Häh? Ich versteh mal wieder kein Wort. Was ist shiessab und wer ist Onkel Google?

Anonym hat gesagt…

12. Tag: 2 x Full scottish breakfast, Bier, 3 Steaks und eine nicht näher präzisierte Anzahl Schokoriegel. Sag´mal, hast Du eigentlich während des Urlaubes zugenommen?
Gruß
Lord Helmchen

Pieps™ hat gesagt…

"Für mich gibt es dazu ein John Smith's Extra Smooth und eine Handvoll Schokoriegel"

*mim fuss auftippel*

The Funny Midget hat gesagt…

"shiesab", also "Schieß ab" war die Kommi-Sicherheitsabfrage von (Onkel) Google. Naja und dass in Bezug auf diese außerordentlich niedlichen, kleinen Midgets, fand ich jetzt nicht so lustig!

Anonym hat gesagt…

@Pieps:
Du sagst es Pieps! Eine HANDVOLL.
Vielleicht erklärt das ja, weshalb die Kawasaki nur wenig schneller voran kam, als Bruce auf seinem Fahrrad und die beiden sich deswegen immer wieder trafen.

der besorgte
Lord Helmchen

Pieps™ hat gesagt…

HAAAAAA! EINE HANDVOLL FÜR SICH HAT SIE GEKAUFT!!!!

kichererbse hat gesagt…

@Lord Helmchen: Ich war schon etwas überrascht, dass Svenja vor Bruce in dem Restaurant war :)

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Pieps: Du darfst ja noch gar kein Bier und außerdem fehlten nachher zwei Flake Alures und da hab ich dich noch immer schwer in Verdacht...

@FunnyMidget: Ach so, jetzt raff ich das. Ich denk immer noch, dass es in echt gar keine Midges giebt.

@Lord Helmchen: Ich hab ehrlich gesagt genau 2 Kilo abgenommen. Zuhause ess ich ja viel mehr :-)

@Pieps: für uns. Für uns muss es natürlich heißen, du Kneule.

@Kichererbse: Grmpf...

The Funny Midget hat gesagt…

Gibt es wohl, Rosenkohl la la la la laaa la ... :)

Anonym hat gesagt…

@Svenja:
Soll ich das glauben? Bei der Völlerei?
Oder hat Pieps den größten Teil verputzt?
@Pieps:
Sage mal, Mäuschen, hast DU denn zugenommen? Kneift der Rock? Zwickt das Hemd unter den Armen?

Gruß
vom zweifelnden
Lord Helmchen

Pieps™ hat gesagt…

@ Lord Helmchen: Nööööööööööööööööööööö_hööööö! Guck hier *bäuchlein einzieh un luft anhalt* Nach wie vor 'n' Talljenumpfang von 18 Zentimetern! Un' duuuuu_huuu? *misstrauisch guck*

Anonym hat gesagt…

@Pieps:
Öööhm, ich?
Ich war nicht in Schottland. Du kannst also beruhigt sein. Ich habe bestimmt nichts von Svenjas Einkäufen genascht.

Gruß
vom erröteten
Lord Helmchen

Pieps™ hat gesagt…

Nur ich wollt' ja au' viel lieber 'ne Grillfackel

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja

Du bist garantiert kein absoluter Troll sondern eine absolute Trolline!!
Bin scon gespannt auf Teil 13 .

Gruß aus Horneburg

Markus

zimtapfel hat gesagt…

Hach! Es wird von Eintrag zu Eintrag besser!
Fish&Chips, lechz! Als echte Britannien-Expertin hast du es natürlich wie die Einheimischen gemacht und ordentlich Essig darüber gekippt? Köstlich, sag ich dir! (Wollte ich auch nicht glauben, bevor ich es zum ersten Mal probiert hatte...)
Ganz besonders mag ich übrigens das "drive left"-Aufkleberchen an deinem Lenker! Mit so etwas könnte es bei mir fast auch mit dem Linksverkehr klappen. Ich betone: fast! :D

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Funny Midget: Gar nicht, gar nicht...!

@Lord Helmchen: Frag nicht, was die kleine Maus alles verdrückt hat. Und ich vermisse noch immer eine kleine Tube Bodylotion. Das war kein Joghurt!

@Pieps: Grillfackeln gabs da nicht in Schottland. Hätt ich dir doch sonst gekauft, so wie du gequengelt hast bei Tesco an der Kasse.

@Markus: Ja, das stimmt....
Und da ist er schon, der Tag 13.
Gute Besserung und liebe Grüße,
Svenja

@Zimtapfel: Na klar habe ich ein bisschen Essig drübergekippt. Und das schmeckt auf den salzigen frischen Pommes Frites tatsächlich total lecker.
Ja, der kleine Aufkleber. Den hätte ich auf den Rückspiegel, oder auf den Tacho kleben sollen, aber das weiß ich dann schon fürs nächste Mal. Obwohl... ich lass den einfach dran :-)

Anonym hat gesagt…

Gerade bei Alleinreisen habe ich gemerkt, dass abendlicher Lesestoff ungeheuer wichtig ist, wenn die Tagesaktivitäten aufgebraucht sind und die Langeweile einen anzufallen droht. Die Auswahl eines (hoffentlich) guten Buches ist daher bei mir fester Reisebestandteil. Daneben ein Fläschchen Wein …..
Gruß
Lord Helmchen

Pieps™ hat gesagt…

Un' dies' ma' is' dir bestümmt wieder nix aufgefall'n! Hä? Hä? Hä?

@ Lord Helmchen: un' außadem! SIE WA' NICH' ALLEIN UNTERWEGS!!! Un' mit mir is' es nie langweilig (sacht sie auf jem Fall immer un' verdreht dabei soga' die Augen)

Anonym hat gesagt…

@Pieps
Aber natürlich war sie nicht allein unterwegs. Aber wer ist bei ihr,wenn Dir um 17 Uhr englischer Zeit = 21 Uhr Kieler Zeit (wir hatten das Thema ja schon einmal) vor Müdigkeit die Augen zufallen?
Gruß
Lord Helmchen

Pieps™ hat gesagt…

@ Lord Helmchen: sie könnt' aufpass'n, datt ich nich' im Zelt absaufe, wenn ich so voll niedlich am ratzen bin! Un'dann wär' ja jemand bei ihr! Un' 'ne Sörmarest is' schließlich au' kein U-Boot!

Kerstin hat gesagt…

Hi Svenja,
nach ewiglicher Abstinenz hab ich mal wieder bei dir rein geschaut; den ganzen Kommentaren kann ich eigentlich nix mehr hinzufügen. :-)

Aber ich kenn hier im Süden einige Bikerkumpels, bei denen haut dein Block son paar Vorurteile (geographische und ethnologische) weg!! (bei mir musst ich feststellen auch. Oh Gott ich werd alt!!)

Keep on, Kerstin

PS.: übrigens meine Minka (Gattung: Felis silvestris Catus) findet McPieps ganz sympatisch und sie hat mir versprochen das läge nicht nur an Pieps's Rindfleischkur.. Naja Vertrauen is gut....

Mokkanina hat gesagt…

Wann kommst Du endlich wieder und fütterst uns mit neuen Stories???

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Kerstin: Ja, nicht alle Bikerkumpels kriegen diese Svenja Svendura Sache gleich schnell unter einen Hut, aber ich freu mich, dass es vielleicht doch geklappt hat. Und nein, wir werden nicht alt. Das ist doch erst viel später, vielleicht mit 30 oder so...
Und an Pieps knabber nur ich, sag das deiner Minka :-)
LG, Svenja

@Mokkanina: Du hast Recht, ich lasse den Blog ein wenig hängen, aber ich schreibe jeden Tag an meiner Schottlandreise und ich hoffe, dass ich noch heute Tag 15 fertig bekomme. Doch spätestens zum 20. August ist natürlich ein Beitrag fällig, ist ja klar...
LG, Svenja

Mokkanina hat gesagt…

Puh, gott sei Dank! Dann warte ich freudig auf baldige neue Gesichten!

kichererbse hat gesagt…

Geiles Video! Nur mein Butler macht die Türen nicht schnell genug auf :)

Anonym hat gesagt…

Teil 15 ist mal eine totale Überaschung... Svenja im Maxirock! :-)
Irgendeine böse Zunge hat hier mal geschrieben:

"Hoffentlich stolperst du nicht über den Rocksaum."

Gruß aus Horneburg

Markus

Ursula Currywurst hat gesagt…

Liebe Svenja,

dein Reise-Tutorial ist einfach nur klasse! Danke dafür :)

Viele Grüße
Ursula C. und wenn sich die Wege meines Imbisswagens mit denen deiner Green Cow zufällig mal kreuzen sollten, bist du herzlich eingeladen zu "Ursulas Currywurst hot & spicy" (klar, all you can eat, versteht sich doch von selber)

Anonym hat gesagt…

Wirklich Klasse Dein Reisebericht. Habe viel gelacht, es macht einfach Spaß den Reisebericht zu lesen ala Harry Potter^^

zimtapfel hat gesagt…

Wieviele Teile kommen eigentlich noch? Du warst doch 2 Monate unterwegs, oder? Bitte sag, das du 2 Monate unterwegs warst! :D
Boah, ich bin echt schwerst beeindruckt von den königlichen Wildsteaks! Stell dir nur mal vor, das Tierchen wäre an einem anderen Tag vor eine andere Flinte gelaufen, dann wäre es auf den Tellern von Charles und Camilla oder William und Kate gelandet. Stattdessen landete es auf deinem Grill. Hammer!

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Mokkanina: Ich freu mich, dass du mit liest. LG, Svenja

@Frau Currywurst: Dieses Angebot nehme ich nur zu gerne an. Und all you can eat ist keine Gefahr, ich ess total wenig...!?
LG, Svenja

@Anonym: Der Vergleich mit den Zaubereulen bot sich förmlich an. Welch ein schräger Laden das war...

@Zimtapfel: Endlos noch, endlos. Nein, im Ernst, zwei Drittel sind schon um. Aber Ende September kommt ja schon ein neuer Reisebericht, denn ich fahre bald nach Schweden zum Zelten. Das Wetter ist einfach zu verlockend :-)
Liebe Grüße, Svenja
PS: Wie das royale Venison nun geschmeckt hat, erfährt man in der nächsten Episode und ich denke auf den Ausgang dieser Geschichte kommt man nicht so leicht :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo Svenja,

Grüße aus Uig von der Isle of Skye. Der Campingplatz hier hat immer noch so einen feuchten Rasen. :)

Markus

Svenja-and-the-City hat gesagt…

@Markus: Wow, du bist in Uig. Dann geh unbedingt auch in die Bakur Bar unten an den Docks. Die ist nett. Viel Spaß noch und gute Reise. Lass mal von dir hören, wenn du wieder da bist.

Anonym hat gesagt…

Da waren wir auch. Wifi war schön und der Whisky lecker. :) Danke für deine Reiseanregungen.
Wir sind zwar mit dem Auto/Zelt unterwegs , haben aber viele Anregungen aus deinem Reisebericht geholt.
Grüße,
Markus

Kommentar veröffentlichen